R package downloaden

June 16, 2020 james

Tipp: Sie können auch eine andere Möglichkeit verwenden, um zu sehen, was sich in einem geladenen Paket befindet. Verwenden Sie den Befehl ls() auf diese Weise: Das tidymodels-Framework ist eine Sammlung von Paketen zum Modellieren und maschinellen Lernen mit tidyverse-Prinzipien. Nachdem Sie mehr Zeit mit R verbringen, ist es normal, dass Sie install.packages() ein paar Mal pro Woche oder sogar pro Tag verwenden, und angesichts der Geschwindigkeit, mit der R-Pakete entwickelt werden, ist es möglich, dass Sie früher als später Ihre geliebten Pakete aktualisieren oder ersetzen müssen. In diesem Abschnitt finden Sie einige Funktionen, die Ihnen bei der Verwaltung Ihrer Sammlung helfen können. Ja, die Hilfe (Paket = “Babynamen”),kann Ihnen dies sagen. Wie in der Basis R, die Befehle ? () und help(), sind die erste Dokumentationsquelle, wenn Sie mit einem Paket beginnen. Sie erinnern sich wahrscheinlich, dass Sie einen allgemeinen Überblick über das Paket mit help (package = “packagename”) erhalten können, aber jede Funktion kann einzeln durch help(“Name der Funktion”) oder help(funktion, package = “package”) untersucht werden, wenn das Paket nicht geladen wurde, wo Sie in der Regel die Beschreibung der Funktion und ihre Parameter und ein Anwendungsbeispiel finden. Zuerst müssen Sie ein Verzeichnis festlegen, in dem sie die heruntergeladenen Pakete speichern. Auf meinem Computer verwende ich das Verzeichnis /data/Rpackages/ Nach dem Erstellen eines Paketverzeichnisses, um ein Paket zu installieren, verwenden wir den Befehl: > install.packages(“ggplot2″, lib=”/data/Rpackages/”) > library(ggplot2, lib.loc=”/data/Rpackages/”) Wenn wir über Popularität sprechen, ist dies relevant, da die Suche zuerst die am häufigsten heruntergeladenen Pakete einstufen wird, um die Relevanz der Ergebnisse zu verbessern. Wenn Sie mehr über die Suchimplementierung von RDocumentation erfahren möchten, haben Sie hier einen sehr detaillierten Beitrag. Denken Sie daran, dass CRAN ein Netzwerk von Servern ist (jeder von ihnen als “Spiegel” bezeichnet), so dass Sie angeben können, welches Sie verwenden möchten.

Wenn Sie R über die RGui-Schnittstelle verwenden, können Sie dies tun, indem Sie es aus der Liste auswählen, die unmittelbar nach der Verwendung des Befehls install.packages() angezeigt wird. In RStudio ist die Spiegelung bereits standardmäßig ausgewählt. Wenn Sie jedoch nur an einigen bestimmten Paketen aus diesem Repository interessiert sind, können Sie ihre Namen direkt als Zeichenvektor eingeben: RDocumentation ist nicht nur eine Suchmaschine, und es bietet Ihnen ein paar weitere gute Optionen, um R-Pakete und -Funktionen zu entdecken und zu erfahren: const copyToClipboard = str => é const el = document.createElement(`textarea`); el.value = str; el.setAttribute(`readonly`, “); el.style.position = `absolut`; el.style.left = `-9999px`; document.body.appendChild(el); el.select(); document.execCommand(`copy`); document.body.removeChild(el); download.packages Hierbei werden einige grundlegende Funktionen installiert, die zum Installieren von Bioleiterpaketen erforderlich sind, z. B. die BiocLite()-Funktion. Wenn Sie die Kernpakete von Bioconductor installieren möchten, geben Sie es einfach ohne weitere Argumente ein: R ist eine freie Software-Umgebung für statistisches Rechnen und Grafik. Es kompiliert und läuft auf einer Vielzahl von UNIX-Plattformen, Windows und MacOS. Um R herunterzuladen, wählen Sie bitte Ihren bevorzugten CRAN-Spiegel. Wie Sie in den obigen Abschnitten gelesen haben, enthält die DESCRIPTION-Datei grundlegende Informationen zu einem Paket, und obwohl diese Informationen sehr nützlich sind, wird es Ihnen nicht helfen, dieses Paket für Ihre Analyse zu verwenden.